Zum Hauptinhalt springen.

HNA Watchblog

Anmerkungen zu einer Tageszeitung in Nordhessen

Kategorien

Impressum

Mal so, mal so

Eingestellt am 10. Februar 2009 um 00:34 Uhr » Politik (Nord-) Hessen

Während sich am Freitag noch Hessens neuer Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) beim Redaktionsgespräch groß in Szene setzen konnte und der Neubau des Flughafens Kassel-Calden bald beginnen könnte, wurde gestern über die Finanzierung von Regionalflughäfen berichtet. Nicht nur, dass Posch zum Neubau (Zitat: neuen Regionalflughafen) sagt, dass die Arbeiten beginnen könnten, während die Überschrift Calden: Die Bagger rollen bald lautet, gesteht er ein, dass über EU-Gelder noch verhandelt werden müsse. An dieser Stelle hätte sich eine Nachfrage zur Finanzierung bzw. zur billigen Inkaufnahme des Verzichts auf diese Gelder mehr als angeboten.

Drei Täge später macht die Zeitung mit den großen Risiken kleiner Flughäfen auf und führt zwei gut laufende, aber hoch defizitäre Regionalflughäfen als Beispiele an. Es wird sogar darauf hingewiesen, dass der für Calden vorgesehene Betreiber Fraport kein unternehmerisches Risiko trage, also die Gesellschafter Land Hessen, Landkreis und Stadt Kassel im Zweifelsfalle finanziell gerade stehen müssten. Die Begründung dafür, warum Calden allerdings schwarze Zahlen schreiben soll, bleibt der Artikel leider schuldig.

Abschließend werden auch Poschs Ausführungen zum Weiterbau der A44 „per Erlass“ (genauer: Rechtsverordnung) nicht hinterfragt.


Kommentare

Dein Kommentar

… muss erst freigeschaltet werden

Wie benutze ich BBcode?


 

. Bis auf den Kommentartext sind alle Angaben freiwillig, neben dem Zeitpunkt des Kommentars werden keine weitere Daten gespeichert. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.